Frühling 

Skitour auf den Tödi (3614m. ü. M.) ca. 5 Std. ab Hütte

Übergang zur Claridenhuette SAC, ca. 3 Std.

Übergang zur Planurahuette SAC, ca. 4-5 Std.

  1. Tag Urnerboden, Seilbahn Fisetengrat, Gemsfairen, Fridolinshuette
  2. Tag Tödibesteigung
  3. Tag Planurahütte
  4. Clariden, Klausenpass, Urnerboden

Sommer

Anspruchsvolle Gletschertour auf den Tödi, 6 - 7 Std. ab Hütte

Uebergang zur Claridenhuette, ca. 3 Std. 

Uebergang zur Planurahuette, ca 4 - 5 

ca. 40 Min. von der Fridolinshuette entfernt, steht die Grünhornhütte. Die kleine Hütte ist die erste SAC Hütte (Baujahr 1863) der Schweiz. Im Inneren zeigen Schrifttafeln die Geschichte der Hütte, der Besteigung des Tödi und verschiedene Angaben zum Biferten-firn und zur Geologie. Diese Hütte ist ein alpines Baudenkmal des SAC, man kann darin nicht übernachten.

Die im Jahr 2019 eröffnete via glaralpina führt auf ihrer 9.Etappe in die Fridolinshütte! Anklicken!
Bild anklicken!
  • Informationsmaterial / Karten
  • Schweizer Landeskarte 1:25'000, Blatt 1193, Tödi
  • SAC Skitouren Führer Glarus/St. Gallen/Appenzell
  • SAC Skitourenkarte, Nr. 2465, Klausen
  • SAC Wanderkarte, Nr. 2467
  • Wanderkarte Glarnerland 
EIFACH UND GMÜÄTLICH Lisa Hösli + Ruedi Luchsinger, Seggen Siedlung 9, 8783 Linthal 0041 (0)55 643 34 34